Archiv

Düren "Düren hilft" den Menschen in den Hochwassergebieten

Von der Flutkatastrophe betroffene Orte bekommen Hilfe von Freiwilligen an der Rur. Die Aktion "Düren Hilft" vom Medical Service Düren sammelt Sachspenden, die in die Katastrophenregionen gebracht werden sollen.


Geplant sei ein Hilfstransport nach Deggendorf in Bayern. Hier hatte es massive Schäden durch das Hochwasser der Donau gegeben. Gesucht werden Möbel, Kleidung, Spielzeug und Medikamente.

Spenden können täglich (Samstag bis Dienstag: 10 bis 18 Uhr) in Düren-Rölsdorf an der Monschauer Str., auf dem Gelände der Firma Zimmermann und Jansen (Tor 8) abgegeben werden.


Anzeige
Zur Startseite