Archiv

Kreis Düren Gibt es bald eine neue Stadt an der Rur?

Der Kreis Düren plant nach eigenen Angaben eine neue Stadt. Sie soll auf einem Teil des heutigen Tagebaus Inden entstehen, teilte Landrat Wolfgang Spelthahn mit.


Die fast 700 Hektar wolle man strategisch als große Siedlung planen. Spelthahn sieht darin eine große Chance, eine kompakte und ideale Siedlungsstruktur mit Kindertagesstätten und Seniorenheimen zu entwickeln. Der Kreis Düren habe somit ein Alleinstellungsmerkmal, weil andere Kommunen dieses zusätzliche Flächenangebot nicht hätten.

Spelthahn rechnet nach eigenen Angaben mit tausenden neuen Einwohnern in der Siedlung. Der Tagebau Inden soll 2030 schließen. (2.1.2018)


Anzeige
Zur Startseite