Aktion für Studierende

Studierende in Jülich kämpfen wegen der Coronapandemie mit finanziellen Problemen. Viele Minijobs zum Beispiel in der Gastronomie fallen weg – und damit auch das Geld.

Die Katholische Studentengemeinde Jülich startet deshalb die Aktion „Pfingsten im Schuhkarton“: Bei der Aktion werden Lebensmittelspenden für Studierende an der Fachhochschule in Jülich gesammelt. Heute und Morgen können dafür Spenden abgegeben werden - zum Beispiel Nudeln, Reis oder Gutscheine für Supermärkte. Die gesammelten Lebensmittel werden dann in Kartons gepackt und in und um Jülich verteilt. Auch finanzielle Unterstützung ist möglich – hierzu gibt es ein Spendenkonto. Schon im letzten Jahr waren bei der Aktion mehr als 120 Kartons zusammengekommen.

Spenden können Donnerstag und Freitag am Roncallihaus in der Stiftsherrenstraße 19 in Jülich abgegeben werden - von 8 bis 18 Uhr.

Am Freitag können Spenden zusätzlich am Kulturbahnhof in Jülich abgegeben werden - von 15 bis 19 Uhr.

Und auch eine kontaktlose Abgabe ist möglich: In der Neusser Straße 30 in Jülich. Hier gibt es eine Mülltonnenbox, bei der die linke Seite als Kistensammelstation dient.

Mehr Informationen, Packliste und Daten zum Spendenkonto gibt es hier.

Weitere Meldungen