Auto hat bei Aldenhoven gebrannt

Der Fahrzeugbrand vergangene Nacht bei Aldenhoven ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Das sagt ein Brandermittler der Polizei.

© Polizei Düren

Er hat sich den Wagen genauer angeschaut und schließt Brandstiftung als mögliche Ursache für das Feuer aus. Ein Autofahrer hatte seinen Wagen gegen 23.00 Uhr an der L50 zwischen Siersdorf und Aldenhoven geparkt um mit seinem Hund zu spazieren. Als er zurückkam, brannte das Auto schon lichterloh. Die Feuerwehr konnte die Flammen unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand.  

Weitere Meldungen