Autofahrer bedroht Jülicher

Die Polizei ermittelt wegen eines jungen Autofahrers aus Jülich. Der 22-Jährige war gestern mit geschätzten 100 Stundenkilometern in einer 30er-Zone unterwegs.

Symbolbild

Passanten hatten den Mann auf seine Fahrweise aufmerksam gemacht. Der Jülicher drohte den Passanten, dass er sie überfahren werde. Nachdem er seinen Wagen geparkt hatte, beschimpfte er Polizisten und versuchte sie zu treten. Der Jülicher saß mit 1,6 Promille Alkohol am Steuer. Einen Führerschein hatte er nicht.  

Weitere Meldungen