Besser zum Zug kommen

Der Nahverkehr Rheinland investiert rund 800.000 Euro in unseren Kreis. Das soll die Nutzung von Bus und Bahn attraktiver machen.

© Daniel Dähling

Mehr als die Hälfte des Geldes geht an ein Projekt in Langerwehe: Am Bahnhof entstehen 85 neue Parkplätze. Das soll den Umstieg vom Auto in die Bahn erleichtern. In Niederzier werden am Haltepunkt der Rurtalbahn in Krauthausen zusätzliche Stellplätze errichtet. In Nörvenich und Vettweiß soll die Nutzung der Bördebahn einfacher werden. Dafür werden an den Haltepunkten Jakobwüllesheim und Rommelsheim auch neue Parkplätze gebaut. Bald soll die Bördebahn im Stundentakt zwischen Düren, Zülpich und Euskirchen fahren.

Weitere Meldungen