Brandstifter noch nicht gefunden

Nach dem Feuer in einem Vereinsheim in Kreuzau hat man noch immer keinen Hinweis, wer für den Brand verantwortlich ist. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

© Theresa Salentin

Am 06.Mai hatte ein Feuer das zum Teil frisch renovierte Vereinsgebäude des Hundesportvereins am ehemaligen Waldsportplatz vollständig zerstört. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Im Verein „Rurpfoten“ ist man ratlos, wer hinter der Brandstiftung steckt: Wer könnte ein Problem mit den Hundefreunden haben, die auch einen Sommer-Workshop für Kinder anbieten wollten, fragt man sich. Für Hinweise, die zu dem oder den Tätern führen, verspricht der Verein 1500 Euro Belohnung.  

Weitere Meldungen