Dachwohnung brennt in Nideggen

Bei einem Feuer in Nideggen hat sich am Sonntagnachmittag ein Mann schwere Verbrennungen zugezogen. Er hat nach Aussagen der Nideggener Feuerwehr versucht, die Flammen in seiner Wohnung am Markt selbst zu löschen.

© Foto: Daniel Dähling

Ein Rettungswagen musste den an Händen und Füßen verletzten Mann in eine Spezialklinik bringen. Die Feuerwehr konnte anschließend die Flammen in seiner Dachgeschosswohnung löschen. Die rund 80 Einsatzkräfte mussten auch verhindern, dass die Flammen auf zwei benachbarte Hotels und ein Restaurant übergriffen. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Mann das Feuer aus Versehen selbst ausgelöst.

Nach etwa drei Stunden war der Einsatz beendet.

Weitere Meldungen