Dürener Autofahrer macht alles falsch

Ein Autofahrer hat in Düren am Wochenende fleißig Straftaten gesammelt. Der Mann war am Samstag früh morgens auf der B56 unterwegs. Am Miesheimer Weg hat der Dürener mit hoher Geschwindigkeit eine rote Ampel überfahren. Das hat ein Polizist in seinem Privat-Auto gesehen und die Verfolgung aufgenommen. Nach einer weiteren roten Ampel konnte der Polizist sein Auto vor den Betrunkene setzen. Dann hat der Fahrer angefangen den Polizisten und weitere Streifenbeamten zu beleidigen und wurde aggressiv. Der er außerdem betrunken war, landete er mehrere Stunden in Gewahrsam. Einen Führerschein hatte er ebenfalls nicht.

Weitere Meldungen