Frau musste ins Lenkrad greifen

Auf der A4 zwischen Langerwehe und Düren ist heute Morgen ein Autofahrer gestorben. Der 78 Jahre alte Mann aus Belgien habe während der Fahrt plötzlich ein Art Krampf bekommen, sagt die Beifahrerin.

© Foto: Daniel Dähling

Sie konnte ins Lenkrad greifen und das Auto noch auf dem Seitenstreifen zum Stehen bringen. Rettungskräfte haben den Mann wiederbelebt. Im Krankenhaus ist der 78-Jährige dann kurze Zeit später verstorben. Die Polizei geht von einem internistischen Notfall aus.