Gebühren sinken deutlich

Kreuzau senkt den Anteil von Straßenbaukosten für Anwohner. Das hat der Gemeinderat beschlossen.

© Foto: Daniel Dähling

De Umlagegebühr sinkt auf ein Drittel - das bedeutet eine also deutliche Entlastung für die Anwohner. Sie müssen dann nicht mehr so tief in die Tasche greifen, wenn Straße und Bürgersteig vor der eigenen Haustür erneuert werden. Die Gemeinde Kreuzau orientiert sich dabei am Mindestsatz aus der Mustersatzung des Bundes der Steuerzahler. Nach Angaben von Bürgermeister Eßer schöpfe man so alle rechtlichen Möglichkeiten zugunsten der Anwohner aus.

Weitere Meldungen