Grauer Schleier verschwindet

Die Arbeiten zum Umbau des Kaiserplatzes in Düren machen Fortschritte. Momentan wird an dem neuen Straßenbelag gearbeitet.

© Daniel Dähling

Die Passanten wundern sich momentan wegen des weiß-gräulichen Straßenbelags. Das wird nicht so bleiben, beruhigt die Stadt Düren. Auf dem Bereich fahren später die Busse. Deshalb muss der Belag hohen Belastungen gerecht werden. Er besteht aus verschiedenen Schichten. Die Bauarbeiter müssen sehr sorgfältig arbeiten und auch auf bestimmte Wartezeiten zwischen den Arbeitsschritten achten. Erst ganz zuletzt wird die Oberfläche noch mal abgefräst. Dann verschwindet der Zementschleier und der Naturstein wird sichtbar, heißt es von den Fachleuten.

Weitere Meldungen