Hart umkämpfter Sieg für die Powervolleys

Mit einer Sensation haben sich die SWD Powervolleys Düren im alten Jahr verabschiedet und mit einem Spektakel inklusive Happy End sind sie ins neue Jahr gestartet.

© SWD Powervolleys

Das Team von Trainer Stefan Falter hat am Abend in der Arena den Tabellenvierten United Volleys Frankfurt im Tie Break mit 3:2 besiegt. Dabei hatten die Hausherren bereits mit 0:2 Sätzen hinten gelegen und konnten im dritten Durchgang gleich 5 Matchbälle für Frankfurt abwehren. Mit 36:34 holte sich Düren den 3. Satz. Der Vierte ging mit 25:21 an die Powervolleys und im entscheidenden 5. Durchgang hatte Düren mit 15:13 die Nase vorn.

© Radio Rur

Schon am Samstag müssen die SWD Powervolleys in Brandenburg bei den Netzhoppers KW antreten.

Weitere Meldungen