Ist Corona schlecht für die Demokratie?

Diese Sorge hat der Deutsche Gewerkschaftsbund. Es könne nicht sein, dass in einigen Städten und Gemeinden entlang der Rur wichtige Entscheidungen in verkleinerten Räten oder im Hauptausschuss getroffen werden.

© Foto: Daniel Dähling

Auch unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung seien ordnungsgemäße Ratssitzungen möglich, so der DGB. Er fordert, dass die Stadt- und Gemeinderäte bei uns im Kreis wieder im vollen Umfang tagen. Der Dürener Stadtrat ist deswegen in der vergangenen Woche in einen Theatersaal ausgewichen – dort ist mehr Platz als im engen Saal im Rathaus.

Weitere Meldungen