Keine Beute bei Geldautomatensprengung

Bei der Geldautomatensprengung in Merzenich hatten die Täter offenbar keinen Erfolg. Vom zuständigen Kommissariat heißt es nach den Ermittlungen, sie sollen in der Nacht zum Dienstag keine Beute gemacht haben. Das sagte die Dürener Polizei auf Radio Rur Nachfrage.

Mit explosiven Stoffen haben die Täter den Automaten so stark beschädigt, dass alles verschmolzen war. Im Vorraum der Sparkassen-Filiale am Lindenplatz war Rauch zu sehen. Die Feuerwehr musste drei Anwohner mit einer Leiter retten, die über der Sparkasse wohnen. Verletzt wurde niemand.

Weiter hofft die Polizei auf Hinweise. Wer in der Nacht oder auch schon Tage davor verdächtige Personen oder Autos gesehen hat, soll sich melden. Ein Zeuge will vor zwei Wochen zwei dunkle Audis mit niederländischen Kennzeichen gesehen haben.  

Weitere Meldungen