Kreisjäger: Keine Wolfs-Angst

Sollte man Wölfe im Kreis Düren erschießen oder in Ruhe lassen? Die Bundesregierung hat Regeln für den Abschuss von Wölfen verkündet

© Foto: Daniel Dähling

Unsere Kreisjägerschaft Düren sieht die Lage entspannt, denn sie sieht den Wolf auch nicht als große Gefahr. Für den Menschen sowieso nicht, eher für Schafzüchter, so ein Sprecher. Da sollte es endlich bessere Regelungen geben, wenn die ein Schaf durch einen Wolf verlieren, findet Heinz Stüttgen von der Kreisjägerschaft. Das viel größere Problem für unsere Region sei die Schweinepest. Es habe bereits Fälle in Belgien gegeben. Deshalb sei die Kreisjägerschaft auf den Ernstfall vorbereitet.  

Weitere Meldungen