Leichte Entspannung auf dem Arbeitsmarkt

Im Kreis Düren gibt es wieder weniger Arbeitslose. Damit hat sich der Arbeitsmarkt im Mai bei uns besser entwickelt als NRW oder ganz Deutschland.

© Radio Rur, MM

9.220 Menschen haben diesen Monat keinen festen Job gehabt – das sind fast 200 weniger als noch im April und fast 400 weniger als im Mai vor einem Jahr. Der Rückgang in diesem Mai liegt demnach bei rund zwei Prozent im Vergleich zum April und bei fast vier Prozent im Vergleich zum Mai vor einem Jahr. Insgesamt ist der Arbeitsmarkt aber die ganze Zeit in Bewegung – auch die Zahl der Jobsuchenden ist leicht auf jetzt unter 15.000 gesunken. Viele Chefs entlang der Rur suchen weiter nach neuen Mitarbeitern. Alleine bei der Agentur für Arbeit sind kreisweit momentan über 2.200 unbesetzte Stellen gemeldet. Im Mai schneidet unser Kreis besser ab als die restliche Region:

Weitere Meldungen