Mann behindert Feuerwehr

Ein Unbekannter hat letzte Woche in Neu-Morschenich in der Oberen Straße einen Lösch-Einsatz der Feuerwehr behindert. Dort hat der Dachstuhl von einem Einfamilienhaus gebrannt.

Alle Bewohner konnten nach draußen flüchten und keiner ist verletzt worden. Mitten in den Löscharbeiten hat auf einmal ein Passant die Wasserzufuhr von einem Hydranten unterbrochen – und ist danach mit seinem E-Scooter in Richtung B264 weggefahren, teilt die Polizei jetzt mit. Einem Feuerwehrmann ist der Vorfall schnell genug aufgefallen. Der hat dann den Hydranten wieder angeschlossen. Ansonsten hätte das Löschwasser knapp werden können. Zeugen sollen sich bei der Polizei in Düren melden.  

Weitere Meldungen