Mehr Frauen im Job

Immer mehr Menschen im Kreis Düren verdienen ihr eigenes Geld. Der Anteil von erwerbstätigen Frauen und Männern ist in den vergangenen zehn Jahren deutlich angestiegen.

Vor allem Frauen gehen jetzt häufiger einem Beruf nach. Der Anteil der arbeitenden Männer ist seit 2009 um rund 5 Prozent auf jetzt 75 Prozent, der der Frauen um 13 Prozent auf jetzt fast 66 Prozent gestiegen. In dem Zusammenhang ist auch die Abhängigkeit von Einkünften Angehöriger deutlich gesunken. In der Altersgruppe der 18 bis 65 Jährigen bei uns in Düren, Jülich und der Rureifel ist ein Wert aber seit zehn Jahren fast unverändert: Laut Landesstatistikern bekommen 10 Jahren rund 10 Prozent der Bevölkerung Arbeitslosengeld, Sozialhilfe oder sonstige Unterstützungen.

Weitere Meldungen