Motorradfahrer zu schnell unterwegs

Die Polizei zieht heute nach Kontrollen in der Eifel Bilanz. Die Kreispolizei Düren hat am Freitag gemeinsam mit anderen Polizeibehörden den Brückentag für einen Kontrolltag genutzt.

Zwischen Vossenack und Schmidt sowie bei Nideggen-Abenden waren viele Auto- und Motorradfahrer zu schnell unterwegs. Drei Motorradfahrer müssen wahrscheinlich für eine Weile den Führerschein abgeben. Im Nachbarkreis Euskirchen war ein Motorradfahrer mit Tempo 200 doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt. Dort waren auch zwei Motorräder aus den Niederlanden so laut, dass das Messgerät eines Sachverständigen versagte.

Weitere Meldungen