Müllgebühren im Kreis Düren nicht so hoch

Restmüll kommt die Menschen im Kreis Düren unterschiedlich teuer zu stehen. Die Kommunen rechnen unterschiedlich hohe Sätze ab. So stark wie bundesweit schwanken die Gebühren bei uns nicht.

Zuletzt hatte der Bund der Steuerzahler die Müllgebühren bei uns unter die Lupe genommen. Die liegen in einem überschaubaren Fenster von 100 Euro je nach Kommune. Im Schnitt zahlen die Menschen bei uns an der Rur demnach zwischen 250 und 350 Euro. Stärker sind die Unterschiede zwischen Leverkusen und zum Beispiel Bonn. Da sind bei einer 120 liter Tonne im Jahr rund 700 Euro drin. Leverkusen gehört auch bundesweit zu den teuersten Müllstädten.

Weitere Meldungen