Nach Unfall bleibt Leiche verschwunden

Ein Stück Treibholz hat am Abend einen Großeinsatz der Feuerwehr in Nideggen-Schmidt ausgelöst.

© Freiwillige Feuerwehr Kreuzau

Zeugen hatten gemeldet einen leblosen Körper auf dem Rursee entdeckt zu haben. Daraufhin waren die Retter ausgerückt. Schnell war klar, die Sorge war umsonst: bei der vermeintlichen Leiche handelte es sich lediglich um Holz auf der Wasseroberfläche. Unwahrscheinlich wäre der Fall nicht gewesen. Seit einem Bootsunfall wird nach dem Körper eines Mannes gesucht. Er war am Pfingstsonntag ins Wasser gestürzt.

Weitere Meldungen