Nibirii-Festival auch 2020 am Badesee

Zum ersten Mal hat am Samstag ein Elektro-Musik-Festival am Dürener Badesee stattgefunden. Rund 15.000 Besucher sind zum Nibirii-Festival gekommen.

Von 12 Uhr mittags bis 3 Uhr nachts legten DJs auf drei Bühnen auf. Die Besucher konnten tagsüber auch im See schwimmen gehen, oder sich eine Wakeboard-Show ansehen. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln angereist ist, konnte kostenlose Shuttlebusse zwischen dem Dürener Bahnhof und dem Badesee nutzen. Für Autos hatte der Veranstalter drei Felder als Parkplätze angemietet.

Das Nibirii-Festival war laut und lang. Für einige Anwohner damit ein Ärgernis. Es habe 30-40 Beschwerden über zu laute Musik gegeben, bestätigte das Dürener Ordnungsamt. Das Ordnungsamt hat nachts die Lautstärke gemessen. Aber die Ordnungskräfte hätten keine Verstöße feststellen können. Die Partylautstärke sei im genehmigten Rahmen geblieben, sagte ein Polizeisprecher. Der Veranstalter selbst ist zufrieden. Er hat für Ende Mai 2020 eine Fortsetzung angekündigt.

Weitere Meldungen