Niederlage für die Powervolleys

Die Dürener Powervolleys mussten am Mittwoch in der Lüneburger Heide eine weitere Niederlage einstecken. Bei der SVG Lüneburg haben die Volleyballer in der Bundesliga mit 1:3 verloren.

© swd-powervolleys.de

Außergewöhnlich leise war es in der Gellersen-Halle. Souverän holten sich die Gäste um Kapitän Michael Andrei den 1. Satz.

Auch im Zweiten führten die Powervolleys schon mit 11:4. Doch dann kam Lüneburg besser ins Spiel, holte sich mit etwas Glück den Satz und kippte das Match. Den 3. Satz verloren die Powervolleys durch zwei Aufschlagfehler in der entscheidenden Phase mit 23:25. Lüneburg gewann das Spitzenspiel der Liga und festigt Rang 3.

Die Powervolleys bleiben Sechster und empfangen am Sonntag ab 18 Uhr in der Arena im nächsten Spitzenspiel den Rekordmeister VfB Friedrichshafen. (07.02.19)

Weitere Meldungen