"Noch zweimal schlafen"

Die Kinder in Düren dürfen ab Donnerstag wieder auf die Spielplätze. Die Stadt Düren hebt die Sperre auf.

© Daniel Dähling

Die Stadt Düren setzt auf die Verantwortung der Eltern: Sie will keine Zugangskontrollen machen oder Namen erfassen lassen. Die Eltern sollen sich an alle Vorgaben halten – besonders an die Kontaktbeschränkungen und das Versammlungsverbot. Konkret bedeutet das: Kinder können alleine oder mit Geschwistern spielen – aber nicht mit Freunden. Auch für die Eltern gilt: Maximal zwei Personen dürfen sich zusammen auf dem Spielplatz aufhalten. Nur für Familien mit einer Adresse gelten die aktuellen Kontakbeschränkungen nicht. Die größeren Kinder müssen dagegen weiter warten: Die Bolzplätze in Düren bleiben vorerst noch gesperrt.

Weitere Meldungen