Powervolleys rutschen auf Platz 6

Am Wochenende mussten die Dürener Powervolleys eine Niederlage in der Volleyball-Bundesliga einstecken. Die Dürener haben in Innsbruck mit 2:3 gegen die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching verloren.

© SWD Powervolleys

Ohne die Mittelblocker Broshog und Maase lieferten die Gäste eine kämpferisch starke Leistung beim Tabellenzweiten ab, für den Sieg reichte es aber nicht. Mit der knappen Niederlage in Tirols Hauptstadt rutschen die SWD Powervolleys in der Tabellen auf Rang 6 ab und haben die bessere Platzierung nicht mehr selbst in der Hand. Auf 5 rangieren jetzt die United Volleys aus Frankfurt. Am letzten Spieltag vor den PlayOffs empfangen Andrei, Gevert und Co. Am kommenden Samstag in der Arena den Aufsteiger aus Hildesheim-Giesen.  

Weitere Meldungen