Projektgruppe zu Solarpark

Eine neue Projektgruppe befasst sich jetzt mit den Plänen für den Bau eines Mega-Solarparks im Tagebauloch Hambach.

© RWE Power

Mit am Tisch sitzen u.a. das Forschungszentrum Jülich, das Fraunhofer Institut und der Solartechnikkonzern Meyer Burger. Das Projekt sei aber noch in einem frühen Stadium, so ein Unternehmenssprecher im Interview mit der Berner Sonntagszeitung.

Ein Werk zur Produktion von Solarmodulen wird bei uns im Kreis vorerst nicht entstehen. Den Zuschlag haben Sachsen und Sachsen-Anhalt erhalten. Dort entstehen in einem ersten Schritt rund 3.000 neue Arbeitsplätze. Auch der Kreis Düren war als Standort ins Auge gefasst worden. Nach Radio-Rur-Informationen hat es aber kein Gespräch zwischen Landrat Spelthahn und dem Unternehmen Meyer Burger gegeben. 

Weitere Meldungen