Prozess um Mordversuch in Düren geht zu Ende

Das Aachener Landgericht setzt sich am Dienstag mit einem brutalen Vorfall in Düren auseinander. Im März soll der angeklagte Mann seine Ex-Freundin bei einem Streit verletzt haben.

©

Im Laufe des Tages soll das Urteil verkündet werden. Die Frau hatte im Prozess bestätigt, dass der Mann sie geschlagen und gewürgt habe – außerdem soll er das 3 Jahre alte Kind der Frau während der Auseinandersetzung weggetreten haben. Die Frau wurde außerdem schwer am Ohr verletzt, es musste wieder angenäht werden – sie lag drei Tage im Krankenhaus. Danach zog die Frau in ein Frauenhaus. Die Schwurgerichtskammer muss jetzt entscheiden ob es sich bei der Tat um einen versuchten Mord oder schwere Körperverletzung gehandelt hat.

Weitere Meldungen