Reaktion auf Solarpark-Idee

Den Bemühungen für einen Mega-Solarpark im Tagebauloch Hambach steht Landrat Spelthahn offen gegenüber.

© Kreis Düren

Der Solartechnikkonzern Meyer Burger aus der Schweiz prüft momentan den Bau eines deutschen Werks und einen eigenen Solarpark. Das sei eine gute und mutmachende Idee in schweren Zeiten, sagt Landrat Spelthahn. Der Kreis Düren sei Energieproduzent gewesen und wolle auch weiter mit der Energie verbunden bleiben, so Spelthahn. Details müssten aber noch geklärt werden.

Der Mega-Solarpark im Tagebauloch Hambach soll auf dem volllaufenden Restsee schwimmend installiert werden. Die gesamte Strommenge aus dem Solarpark könnte mehrere Braunkohlekraftwerke ersetzen, heißt es von dem Unternehmen. Es hatte das Projekt am Montag in einem Radio-Rur-Interview erstmals vorgestellt.

© Radio Rur

Weitere Meldungen