Stadtwerke Jülich bauen Glasfasernetz aus

Die Stadtwerke Jülich machen mit dem Ausbau ihres Glasfasernetzes weiter. Neben Strom, Gas und Wasser wollen sie künftig auch Internet für die Kunden bieten. Die Stadtwerke Jülich investieren rund 36 Millionen Euro in das Glasfasernetz.

© Theresa Salentin

Noch befinde sich das Projekt am Stadtrand – bald schon will man in den größeren Stadtteilen weitermachen, sagt Geschäftsführer Ulf Kamburg. 150 Kilometer Glasfaser seien bereits im Boden verbaut. Die Stadtwerke Jülich haben im letzten Jahr einen Gewinn von mehr als 700.000 Euro gemacht. Das Vorjahresergebnis war dreimal höher. Grund dafür seien die erheblichen Investitionen der Stadtwerke in den Glasfaserausbau. Für die Zukunft erwarten die Stadtwerke Jülich steigende Gewinne. An die 4000 Wohnungen seien im Jülicher Stadtgebiet neu geplant. Strom, Glasfaseranschluss und mehr Dienstleistungen sollen zusammen kommen.

Weitere Meldungen