Über 200 Tests gemacht

Mobile Teams haben heute in Langerwehe Corona-Tests durchgeführt. Rund 200 Kontaktpersonen einer Familie werden auf das Virus getestet.

© CDC Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAM

Die neunköpfige Familie ist inzwischen komplett mit dem Coronavirus infiziert. Das Gesundheitsamt hatte alle Kontaktpersonen ermittelt. Sie müssen bis zum Vorliegen der Testergebnisse in Quarantäne. Die Ergebnisse werden am Wochenende erwartet. Dann wird der Kreis Düren auch entscheiden, ob weitere Maßnahmen notwendig sind. Wegen der Fälle in Langerwehe mussten heute am letzten Schultag vor den Sommerferien die Grundschule und die Europaschule geschlossen bleiben.  

Kreisweit sind aktuell 15 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Aldenhoven: 0 (Gesamtzahl aller jemals Erkrankten je Ort: 41); Düren: 2 (168); Heimbach: 0 (6); Hürtgenwald: 0 (9); Inden: 0 (26); Jülich: 2 (102); Kreuzau: 0 (24); Langerwehe: 9 (85); Linnich: 1 (49); Merzenich: 0 (5); Nideggen: 0 (20); Niederzier: 1 (30); Nörvenich: 0 (15); Titz: 0 (18); Vettweiß: 0 (18) (Stand Freitag 16 Uhr). Die Zahl der Todesopfer beträgt nach wie vor 39.

Weitere Meldungen