Zahlen bleiben entlang der Rur stabil

Der Kreis Düren hat am Mittwochabend die tagesaktuellen Corona-Zahlen veröffentlicht. Demnach sind im Moment noch 26 Menschen mit dem Virus infiziert.

© Kreis Düren

Landrat Wolfgang Spelthahn betont in einer neuen Video-Botschaft, dass es noch keinen Grund zur Entwarnung gebe. Der Corona-Ausbruch bei einem Logistiker im Kreis Heinsberg hat auch Auswirkungen auf den Kreis Düren. Zehn der infizierten Mitarbeiter leben bei uns entlang der Rur. Deshalb seien Abstand und Hygieneregeln weiterhin wichtig. Der Landrat warnt weiter: Wenn jetzt die Freibäder im Kreis Düren in den nächsten Tagen öffnen, geschehe das unter Vorbehalt. Völlig unbeschwert, wie wir es aus der Erinnerung kennen, wird ein Freibadbesuch demnach nicht werden.

Weitere Meldungen