Zukunftsfragen bei den Vereinigten Industrieverbänden

Wichtige Zukunftsfragen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Vereinigten Industrieverbände von Düren, Jülich und der Region. Thema bei der Versammlung der VIV war unter anderem der anstehende Brexit.

© Radio Rur, DM

Dem Staat fehlten Milliarden und statt Wahlgeschenke zu versprechen, gelte es Sparpläne zu schmieden, sagte Verbandsvorsitzender Hans-Helmuth Schmidt bei seiner Rede im Winkelsaal von Schloß Burgau. Die Deutsche Industrie habe zu hohe Energiekosten zu schultern, so Schmidt weiter. Wegen der hohen Abgaben seien es weltweit mit die höchsten. Die Politik müsse etwas gegen die hohe Industrie- und Mittelstandsbesteuerung tun.

Weitere Meldungen