Zwei Abgänge in Düren

Die SWD Powervolleys Düren planen für die nächste Saison in der Volleyball-Bundesliga. Die Lage in der Liga ist angespannt – mehrere Vereine haben den Abbruch der Saison nicht überstanden.

© powervolleys

Die Dürener Volleyballer melden heute zwei Abgänge: Lukas Maase und Niklas Seppänen verlassen den Verein. Maase will sich bei einem anderen Verein sportlich weiter entwickeln. Damit verlieren die Powervolleys einen Nationalspieler. Niklas Seppänen bekommt dagegen keinen neuen Vertrag, weil er zu oft verletzt war. Das Risiko sei zu groß, heißt es vom Verein.

Niklas Seppänen© powervolleys
Niklas Seppänen
© powervolleys

Weitere Meldungen