Zwei Monate länger Arbeiten in der Renkerstraße

Bei den Bauarbeiten in der Dürener Renkerstraße gibt es Verzögerungen. Die wichtige Verbindung zwischen den Stadtteilen Niederau und Lendersdorf kann zwar weiter genutzt werden, die Anwohner müssen aber zwei Monate länger mit der Baustelle leben, heißt es vom Wasserverband Eifel-Rur.

© Radio Rur, MM

Die Bauarbeiten am Kanal dauern deshalb länger, weil die Baufirmen wegen der Corona-Pandemie Lieferschwierigkeiten haben. Außerdem will man am Rur-Ufer-Radweg ein zusätzliches Schachtbauwerk einbauen, weil es günstiger ist, das jetzt im Rahmen der laufenden Bauarbeiten zu machen, heißt es vom Wasserverband.

Weitere Meldungen