Archiv

Düren/Aachen Sieg und Niederlage für Schausteller vor Gericht

Das Aachener Verwaltungsgericht hat in den ersten Eilverfahren zur Annakirmes in Düren entschieden. Zwei Schausteller bekommen von den Richtern recht. Für sie sei nicht ausreichend klar, warum sie keinen Standplatz auf der diesjährigen Annakirmes bekommen haben.


Die Angaben der Stadt seien zum Teil widersprüchlich. Die Stadt Düren muss jetzt den beiden Schaustellern "Der Nusskönig" und "Brau Stüberl" neue Bescheide schicken. Drei andere Eilanträge sind dagegen gescheitert. Bei den Ausschankbetrieben hatte die Stadt andere Bewerber als attraktiver empfunden.

Den Schaustellern bleibt jetzt noch der Weg vors Oberverwaltungsgericht. Über fünf andere Eilanträge wollen die Aachener Richter bald entscheiden. (12.07.18)


Anzeige
Zur Startseite