Archiv

Düren Stadt bereitet sich auf Ende der Braunkohle vor

Die Stadt Düren bereitet sich auf einen vorzeitigen Ausstieg aus der Braunkohle vor. Schon innerhalb der nächsten Jahre könnte es demnach soweit sein.


Arbeitslosigkeit, Überlastungen im Stromnetz und steigende Energiepreise. Das sind einige der Probleme, um die man sich jetzt kümmern muss. Der Stadtrat hat dazu eine 30 Seiten starke Resolution verabschiedet. Darin geht es unter anderem um einen beschleunigten Strukturwandel. 20.000 Jobs, davon geht man bei der Stadt aus, hängen bei uns in der Region an den den Braunkohle-Tagebauen. Alle Beteiligten hatten immer mit einer Frist bis 2045 gerechnet um die Herausforderung "Ausstieg aus der Kohle" zu meistern. Jetzt könnten es 20 Jahre weniger sein. Vieles hängt jetzt von den Empfehlungen der Kohlekommission ab. (05.12.2018) 


Anzeige
Zur Startseite