Archiv

Nideggen Nach Unfall 30.000 Euro?

Weil er im Wald bei Nideggen mit seinem Mountainbike gestürzt ist, will ein Mann jetzt viel Geld von der Stadt haben. Es geht um eine Entschädigung von 30.000 Euro.


Seit Dienstag wird der Fall vor der Zivilkammer des Aachener Landgerichts verhandelt. Das hat uns der Gerichtssprecher bestätigt. Der Mann hätte gerne mehr als 30.000 Euro als Entschädigung dafür, dass er zwei Wochen im Krankenhaus lag und an mehreren Stellen Schrauben im Körper hat. Außerdem kann er nicht mehr wie gewohnt arbeiten und fürchtet um eine mögliche Beförderung. Stadt und Kläger sollen sich einigen, am Besten auf deutlich weniger als die Hälfte. Mitte Januar soll es ein Urteil geben. (05.12.18)


Anzeige
Zur Startseite