Nachrichten / Kreis Düren

Düren Schrottimmobilien durchsucht

Wackelige Treppengeländer und kein Brandschutz: Mitarbeiter der Stadt haben in Nord-Düren zusammen mit der Polizei mehrere Schrottimmobilien durchsucht.


http://www.radiorur.de/rur/rr/1535653/news/kreis_dueren

Die Bilanz nach dem Einsatz Mittwochmorgen: Manipulierte Stromzähler, zwei Menschen in Gewahrsam und viel Müll.

Die Polizei hat mehrere Personen gefunden, die sich illegal in Wohnungen aufgehalten haben. Von fast 40 Menschen - viele ohne angemeldeten Wohnsitz. Für die Durchsuchungen hat es vorher konkrete Hinweise gegeben, sagt die Stadt. Zahlreiche Beschwerden und Lärmbelästigung haben zu den Durchsuchungen der Polizei geführt. Mit dem Einsatz wollte die Stadt ein Zeichen setzen. Langfristig will sie das Problemviertel attraktiver machen, Häuser kaufen und viel Geld investieren. (06.12.18)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Kreis Düren: Züge standen still

    An den Bahnhöfen im Kreis Düren stand der Zugverkehr der Deutschen Bahn am Montagmorgen still. Grund war der Warnstreik, zu dem die Eisenbahngewerkschaft EVG aufgerufen hat.

  • Kreis Düren: Fahrplanwechsel steht an

    In der Nacht auf Sonntag ist Fahrplanwechsel in Deutschland. Das bedeutet auch für die Rurtalbahn eine Änderung. Sie nimmt in Jülich eine neue Haltestelle in Betrieb.

  • Kreis Düren: Polizei warnt vor Pedelecs

    Die Kreispolizei warnt vor den Gefahren von Pedelecs. Viele Menschen würden die Geschwindigkeit der E-Bikes unterschätzen oder sich zu viel zutrauen.

  • Düren: Krankenhaus macht sich fit für die Zukunft

    Auf die Ärzte und Krankenschwestern aus dem Dürener Krankenhaus kommen einige Veränderungen zu. Es sind viele Baumaßnahmen geplant.

  • Nideggen: Kein Vergleich nach Mountainbikeunfall

    Nach einem schweren Fahrradunfall in den Wäldern von Nideggen wird die Stadt einem möglichen Vergleich nicht zustimmen. Das hat uns Nideggens Bürgermeister Marco Schmunkamp gesagt.

  • Kreis Düren: Über Honigbienen und Imker

    Im vergangen Jahr haben die Menschen bei uns an der Rur rund 300 Tonnen Honig gegessen. Das sind im Durchschnitt zwei Gläser im Jahr pro Kopf, sagt die Gewerkschaft IG BAU.

  • Hambacher Forst: Keine Täter nach Weihnachtsangriffen

    Nach dem Angriff auf RWE Mitarbeiter am Hambacher Forst vor rund zwei Jahren hat die Aachener Staatsanwaltschaft die Ermittlungen eingestellt. Oberstaatsanwalt Jost Schützeberg hat uns gesagt, dass keine Täter ermittelt werden konnten.

  • Vettweiß: Grüner Strom für Schulen

    Die Gemeinde Vettweiß setzt ab sofort auf erneuerbare Energie. Für die nächsten fünf Jahre wird der in den öffentlichen Einrichtungen genutzte Strom in Wasserkraftwerken produziert.

  • Düren: Geschichten 2018 im Dorint Hotel

    Mit dem Jahresrückblick "Geschichten 2018" hat Radio Rur am Donnerstag die erste große Veranstaltung im neuen Bismarckquartier in Düren präsentiert.

  • Düren: Brandursache gefunden

    Eine Woche nach dem schweren Brand in einem Dürener Mehrfamilienhaus steht die Brandursache fest. Die Ermittler gehen von fahrlässiger Brandstiftung aus.

  • Kreis Düren: Mehr als 160 Betrugsfälle

    Der Staatsanwaltschaft Aachen liegt nach den Durchsuchungen am Mittwoch jetzt ein Haftbefehl gegen einen 59-Jahre alten Mann vor. Die genauen Zusammenhänge sind noch nicht klar.

  • Düren: Schrottimmobilien durchsucht

    Wackelige Treppengeländer und kein Brandschutz: Mitarbeiter der Stadt haben in Nord-Düren zusammen mit der Polizei mehrere Schrottimmobilien durchsucht.


Weil Menschen Hoffnung brauchen

Spendenticker

Aktueller Spendenstand:

€236.953,67

Spendenkontonummer

IBAN: DE78 3702 0500 0000 0070 70
Sozialbank Köln
Konto: 70 70 BLZ 37020500

Aktuelle Nachrichten zu den SWD Powervolleys Düren

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 50 80 110

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Rur der letzten Zeit hier im Überblick!

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Kreis Düren und NRW.

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Rur?

Jetzt Radiospots bei den Spitzenreitern der Region buchen! Alle Informationen gibt es hier.

Anzeige
Zur Startseite