Games

Neuheiten-Explosion oder alles nur heiße Luft? Das war Microsofts "Xbox Inside"-Show

Microsofts "Inside Xbox"-Event "X018" ist vorbei - und obwohl die Veranstaltung in Mexiko Stadt einige Überraschungen bereithielt, blieb der ganz große Kracher aus. Denn: Anders als von vielen Fans erwartet, hat der Hersteller seine Pläne für die kommende Konsolen-Generation nicht enthüllt.

Stattdessen gab es: aktuelle Release-Daten, ergänzende Inhalte für Xbox-exklusive Spiele und neue Studio-Übernahmen. So hat der Konzern angekündigt, die beiden Rollenspiel-Experten Inxile Entertainment ("Wasteland 2", "Torment: Tides of Numera") und Obsidian ("Pillars of Eternity", "Fallout: New Vegas", "South Park: Der Stab der Wahrheit") aufzukaufen. Zwar sollen die Entwickler auch in Zukunft unabhängig agieren, aber PlayStation-Umsetzungen ihrer kommenden Spiele-Projekte dürften sich damit wohl ausschließen. Allerdings munkeln viele Analysten schon jetzt, dass es sich hierbei vor allem um taktische Akquisitionen handelt: Anstatt eigene, neue Exklusiv-Projekte auf die Beine zu stellen, verkleinert man durch Übernahmen das Spiele-Portfolio der Konkurrenzplattformen.

Eine vor allem für US-Gamer interessante Nachricht ist die Bekanntgabe eines Release-Datums für die destruktive und brutale Open-World-Schlacht "Crackdown 3" (15. Februar 2019), weiterhin hat man für den Titel einen neuen, mit "Wrecking Zone" betitelten Multiplayer-Modus vorgestellt. Zusätzlich dürfen sich Abonnenten des "Xbox Game Pass"-Angebots über 16 neue Spiele freuen - darunter "Sea of Thieves: Season One", "Hellblade: Senua's Sacrifice", "PUBG", "Agents of Mayhem" und die beiden "Ori"-Jump&Runs.

mehr Bilder

Wer Echtzeit-Strategie, Simulationen und andere sonst eher dem PC vorbehaltene Spiele-Genres schätzt, dürfte sich über die nun eingeführte Maus- und Tastatur-Unterstützung für seine Xbox freuen: Gerüchte über den Support des sonst Computer-typischen Zubehörs kursierten schon vor einiger Zeit. Das Feature soll bereits diese Woche eingeführt werden und zum Start die beiden Shooter-Hits "Warframe" sowie "Fortnite" unterstützen. Im November folgen dann unter anderem "Bomber Crew", "Vermintide 2", "War Hunter", "X-Morph Defense" und "Strange Brigade".

Die übrigen Ankündigungen des Inside-Events waren vergleichsweise unspektakulär: Hier ging es um Details wie ein Trainingsmodus für "Devil May Cry 5", eine "Winnie Pooh"-Welt für "Kingdom Hearts 3", die "Forza Horizon 4"-Erweiterung "Fortune Island" sowie die Aufnahme von "Final Fantasy 13" und "Final Fantasy 13-2" in den Katalog der zur Xbox One aufwärtskompatiblen Xbox-360-Spiele.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Marktplatz

Anzeigen-Suche

powered by Marktplatz

Kategorie:

Anzeigen-Aufgabe

Erstelle in drei einfachen Schritten Deine Online-Anzeige.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Rur Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Rur?

Anzeige
Zur Startseite