Verträge bei der Rurtalbahn unterschrieben

Erleichterung bei der Rurtalbahn. Das Dürener Verkehrsunternehmen hat auch für die nächsten Jahre den Zuschlag bekommen, um auf mehreren Linien in Düren zu fahren.

© Foto: Daniel Dähling

Ende des Jahres wäre der Vertrag für die Strecken Düren-Linnich und Düren-Euskirchen ausgelaufen. Der Nahverkehr Rheinland hat sich entschieden, den Betrieb in den Händen der Rurtalbahn zu lassen. Sie darf damit bis 2025 weiter fahren. Zwischen Düren und Linnich sind außerdem etwas mehr Fahrten geplant. Ab 2025 dann soll das gesamte Dürener Netz, auf dem die Rurtalbahn fährt, mit alternativen Antrieben laufen. Im Fokus stehe dabei aktuell das Thema Brennstoffzelle mit Wasserstoff, sagt der Geschäftsführer des Nahverkehrs Rheinland Sedlaczek.