Gemeinde Niederzier saniert Verwaltungsgebäude

Der Neubau am Rathaus in Niederzier ist jetzt besser zugänglich. Das Foyer des Gebäudes neben der Wasserburg ist für 130.000 Euro saniert worden.

© Foto: Daniel Dähling

Neben einem neuen Lichtkonzept gibt es jetzt eine automatische Schiebetür. So ist der Zugang zu dem Gebäude endlich behindertengerecht, freut sich Benjamin Sevelsberg vom Bauamt. Die Halle aus den 1970er-Jahren ist außerdem mit Monitoren ausgestattet worden, um das Informationsangebot für die Besucher zu verbessern. Die maroden, öffentlichen Toiletten wurden ebenfalls saniert und durch ein behindertengerechtes WC ergänzt. Insgesamt hat das Projekt 130.000 € gekostet. In dem Nebengebäude der Wasserburg sind unter anderem das Standesamt, das Einwohnermeldeamt und das Ordnungsamt untergebracht.  

Weitere Meldungen